Die Eulen Ludwigshafen hoffen auf ersten Saisonsieg beim Heimspiel gegen Erlangen 

Foto : Neuzugang Jerome Müller erzielte in Hannover vier Tore für die Eulen

Beim zweiten Heimspiel gegen den HC Erlangen hoffen die Eulen Ludwigshafen auf den ersten Saisonsieg in der 1. DKB Handball-Bundesliga. Der Anwurf ist am Donnerstag (27. September) um 19 Uhr in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen. Vielleicht können die Eulen ihr Erfolgserlebnis von der letzten Saison wiederholen, dort blieben sie am letzten Spieltag mit einem 28:25 Heimerfolg gegen den HC Erlangen in der ersten Handball-Bundesliga. Nach dem 5. Spieltag liegt die Mannschaft von Trainer Benjamin Matschke mit 0:10 Punkten zur Zeit auf dem letzten Tabellenplatz. Das letzte Bundesligaspiel haben die Eulen Ludwigshafen am vergangenen Sonntag beim TSV Hannover-Burgdorf mit 28:33 Toren verloren. Das Eulen-Team muss längere Zeit auf Rückraumspieler Azat Valilullin verzichten, der sich einen Kahnbeinbruch an der linken Hand zugezogen hat. Ebenfalls noch nicht einsatzbereit ist Jan Remmlinger, der auch an der Hand operiert wurde. Weitere Informationen über die Eulen Ludwigshafen gibt es auf der Internetseite unter www.die-eulen.de. 

 

Text und Foto : Michael Sonnick