Frommhold und Gottwald liegen in Viernheim vorne – Erhardt und Reischmann gewinnen die Cup-Gesamtwertung

v.l. Julian Erhardt, Nils Frommhold und Andi Böcherer / Boecherer beim Viernheimer Triathlon, BASF Triathlon Cup 2018. Foto © PIX-Sportfotos *** Foto ist honorarpflichtig! *** Auf Anfrage in hoeherer Qualitaet/Aufloesung. Belegexemplar erbeten. Veroeffentlichung ausschliesslich fuer journalistisch-publizistische Zwecke. For editorial use only. (PIX-Sportfotos/Michael Ruffler)

v.l. Julian Erhardt, Nils Frommhold und Andi Böcherer / Boecherer beim Viernheimer Triathlon, BASF Triathlon Cup 2018. Foto © PIX-Sportfotos *** Foto ist honorarpflichtig! ***

Nils Frommhold und Lena Gottwald gewinnen zum Abschluss des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar den V-Card Triathlon in Viernheim. In der Gesamtwertung über vier Wettkämpfe heißen die Sieger Julian Erhardt und Anne Reischmann. Temperaturen unter 20 Grad, leicht bewölkt und trocken: Unter besten Voraussetzungen starteten am Sonntagmorgen 800 Athleten beim traditionsreichen Viernheimer V-Card-Triathlon. Viele Top-Starter, eine für Sportler und Zuschauer attraktive Strecke und ein spannender Rennverlauf machten das Finale des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar wieder zu einem großen Triathlon-Fest. Die beiden Langstrecken-Champions Nils Frommhold und Andi Böcherer haben in Viernheim bewiesen, dass sie sich auch auf der Kurzstrecke wohlfühlen. Als Führender der Gesamtwertung hat aber auch Julian Erhardt kräftig dagegengehalten.

Schnelles Tempo bei den Männern – Entscheidung bei den Frauen auf der Laufstrecke
Nach dem 1,5-Kilometern-Schwimmen lagen bei den Männern die Top-Starter noch dicht beieinander. Erst auf dem Rad legte Frommhold ein beachtliches Tempo vor und konnte sich schnell von seinen Verfolgern absetzen. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von mehr als 35 km/h erkämpfte er sich einen Vorsprung von gut anderthalb Minuten bis zur Wechselzone im Viernheimer Waldstadion. Dort folgten ihm Henry Beck, Andi Böcherer, Malte Plappert und erst auf Rang fünf Julian Erhardt. Der allerdings gab auf der folgenden 10 Kilometer langen Laufstrecke nochmal richtig Gas und arbeitete sich bis auf Rang zwei mit gut zwei Minuten Rückstand auf Frommhold vor. Platz drei belegte Andi Böcherer mit 3:21 Minuten Rückstand auf den Tagessieger. Bei den Frauen siegte Lena Gottwald. Sie zog auf der ersten der drei Laufrunden an Karoline Brüstle vorbei und verwies ihre Kontrahentin mit 1:16 Minuten Vorsprung auf Platz zwei. Nur eine weitere knappe Minute später sicherte sich Luisa Moroff den letzten Podestplatz.

Erhardt und Reischmann erstmals Cup-Sieger
Viel souveräner hätte Anne Reischmann die Gesamtwertung nicht gewinnen können: drei Rennen, zwei Siege, ein zweiter Rang. Damit war ihr der Gesamtsieg schon vor dem V-Card Triathlon nicht mehr zu nehmen und ihr Start in Viernheim nicht mehr notwendig. Hinter ihr erkämpften sich Karoline Brüstle und Jana Binninger die Plätze zwei und drei.

Bei den Männern verlief die Serie ein bisschen spannender und der Ausgang der Serienwertung war zumindest theoretisch bis zum letzten Wettkampf noch offen. Mit seinem zweiten Platz in Viernheim sicherte sich Julian Erhardt letztlich den Cup-Sieg, auf den Plätzen folgten Martin Diebold und Marius Overdick.

Ergebnisse des Viernheimer V-Card Triathlon am 26. August 2018
(vorläufig)

Männer:
1. Nils Frommhold (Team Erdinger Alkoholfrei): 1:52:57 Stunden
2. Julian Erhardt (Team Erdinger Alkoholfrei): 1:55:01 Stunden
3. Andi Böcherer (Triteam Kaiserstuhl): 1:56:18

Frauen:
1. Lena Gottwald (TSV Zirndorf): 2:10:58
2. Karoline Brüstle (TV Neidlingen): 2:12:14
3. Luisa Moroff (GSV Maichingen Triathlon): 2:13:05

Gesamtwertung des BASF Triathlon-Cup Rhein-Neckar 2018
(vorläufig)

Männer:
1. Julian Erhardt (Team Erdinger Alkoholfrei)
2. Martin Diebold (Karlsruher Lemminge)
3. Marius Overdick (TuS Griesheim Triathlon)

Frauen:
1. Anne Reischmann (TG 1848 Bad Waidsee)
2. Karoline Brüstle (TV Neidlingen)
3. Jana Binninger (ROWE Triathlon Team stimmel-sports)

 

 

Quelle: Publik. Agentur für Kommunikation