RASENSPIELER TESTEN WEITER ERFOLGREICH

Mannheims Piero Adragna beim Spiel VfR Mannheim - TSG 62/09 Weinheim. Foto © PIX-Sportfotos *** Foto ist honorarpflichtig! *** Auf Anfrage in hoeherer Qualitaet/Aufloesung. Belegexemplar erbeten. Veroeffentlichung ausschliesslich fuer journalistisch-publizistische Zwecke. For editorial use only. (PIX-Sportfotos/Michael Ruffler)

Mannheims Piero Adragna. Foto © PIX-Sportfotos *** Foto ist honorarpflichtig! ***

3:0 gegen Unter-Abtsteinach / Sonntag beim SV Rohrhof

(sw) Gegen den hessischen Verbandsligaaufsteiger SG Unter-Abtsteinach ist dem VfR Mannheim am Dienstagabend ein ungefährdeter 3:0-Erfolg gelungen. Das Ergebnis stand schon zur Halbzeit fest. Am Sonntag wartet nun in der 2. Runde des bfv-Rothaus-Pokals der SV Rohrhof.

Die Generalprobe vor dem Pokalauftritt war früh entschieden. Die 100 Zuschauer im Rhein-Neckar-Stadion sahen trotz tropischen Temperaturen erneut eine spielfreudige VfR-Mannschaft. Der erste Treffer fiel schon nach 7 Minuten. Flanke Ayhan Sabah, Kopfballablage Marc Haffa und Piero Adragna vollendete mit einem satten Schuss ins linke Eck.

Auch das zweite Tor war sehenswert. Toller Pass von Daniel Herm in die Spitze auf Abdelrahman Mohamed, dieser hebt den Fuß hin und überlupft so den Keeper zum 2:0 (14.). Das 3:0 ging dann auf das Konto der Gäste. Eine Flanke von Sabah, die eigentlich für den VfR-Sturm bestimmt war, rutschte Fabian Sam über den Kopf und unhaltbar ins eigene Tor (36.). In der zweiten Halbzeit hätte Yigzaw Tesfagaber noch auf 4:0 erhöhen können, er traf in der 55. Minute mit einem fulminanten Schuss aber nur die Unterkante der Latte.

Beim SV Rohrhof geht es am Sonntag ab 17 Uhr nun um den Einzug in die 3. Runde des bfv-Rothaus-Pokals. Der A-Klasse-Vertreter gewann in der 1. Runde das Duell gegen den SKV Sandhofen mit 4:2 n.V. und empfängt nun den VfR. Der Gewinner der Partie trifft eine Woche später auf einen Odenwald-Vertreter und zwar den Sieger der Partie FC Schloßau (KL) – FV Lauda (VL).

 

 

 

Quelle: VfR Mannheim 1896 e.V.