SVW führt Blindenradio zur neuen Saison ein

Die Fans des SV Waldhof beim Spiel in der Relegation 3. Liga, SV Waldhof Mannheim - KFC Uerdingen 05. Foto © PIX-Sportfotos *** Foto ist honorarpflichtig! *** Auf Anfrage in hoeherer Qualitaet/Aufloesung. Belegexemplar erbeten. Veroeffentlichung ausschliesslich fuer journalistisch-publizistische Zwecke. For editorial use only. (PIX-Sportfotos/Michael Ruffler)

Die Fans des SV Waldhof beim Spiel in der Relegation 3. Liga, SV Waldhof Mannheim – KFC Uerdingen 05. Foto © PIX-Sportfotos *** Foto ist honorarpflichtig! ***

Ab der Saison 2018/19 stehen im Carl-Benz-Stadion Sehbehindertenplätze mit Live-Kommentar zur Verfügung.

Mit Beginn der Saison 2018/19 haben sehbehinderte Waldhoffans die Möglichkeit, die Heimspiele der Buwe live im Stadion zu verfolgen. In Zusammenarbeit mit dem Verein, der Behindertenbeauftragten und dem Waldhof Livestream wird es blinden Gästen in Zukunft möglich sein, den ausführlichen Schilderungen der Radioübertragung zum Spiel auf dem Rasen live im Carl-Benz-Stadion zu folgen, während sie die Atmosphäre wahrnehmen und aktiv Teil der Fanszene sein können. Ziel ist es eine unkomplizierte Lösung und eine angenehme Atmosphäre für die Zuhörer im Carl-Benz-Stadion zu schaffen, weshalb sie vor Beginn des Spiels einen Radioempfänger mit eingestellter Frequenz erhalten, der gerne mit eigenen Kopfhörern genutzt werden kann. Zunächst stehen hierfür vier Geräte, sowie die jeweils zugeteilten Sitzplätze zur Verfügung. Bei steigendem Bedarf ist eine Erweiterung der Kapazitäten möglich.

„Wir freuen uns sehr als Waldhof Mannheim, auch unseren sehbehinderten Fans, zukünftig einen tollen Stadionbesuch bieten zu können. Natürlich kommen wir dem Wunsch unserer Behindertenbeauftragten Birgit Loewer-Hirsch gerne nach und stellen die Rahmenbedingungen zur Verfügung. Dass das Team des Waldhof Livestreams, das Thema inhaltlich betreut, zeigt die Verbundenheit innerhalb der Waldhof-Familie“, so SVW-Geschäftsführer Markus Kompp.

„Dass zukünftig neben Rollstuhlfahrern, nun auch weitere Fußballfans mit Einschränkungen besser am Spiel teilhaben können, freut uns natürlich sehr. Es ist ein weiterer, wichtiger Schritt bei Inklusion von Menschen mit Handicap“, so die SVW-Behindertenbeauftrage Birgit Loewer-Hirsch.

„Das Live-Radio unmittelbar in einer stabilen Funkverbindung im Stadion für Menschen anbieten zu können, die ein eingeschränktes Sehvermögen besitzen, war ein langer Wunsch von uns, der leider stets an der Organisation gescheitert ist. Deshalb sind wir vom Livestream-Team sehr glücklich, dass Birgit Loewer-Hirsch auf uns zu kam und uns um die Hilfe in der Umsetzung eines ‚Blindenradios‘ bat und der SV Waldhof die technischen Rahmenbedingungen geschaffen hat“, ergänzt Dino De Lutiis, Kommentator und Organisator des Waldhof Livestreams.

 

 

 

Quelle: SV Waldhof Mannheim 07