Organisatoren auf der Suche nach Helfern

Algis Oleknavicius/ Veranstalter beim Startschuss 
– Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

Mit Hochtouren laufen die Vorbereitungen zur Durchführung der diesjährigen Deutschen Radsportmeisterschaften, die in wenige Wochen in Einhausen durchgeführt werden. Am letzten Juni-Wochenende beginnen die Titelkämpfe bereits am Freitag (29. Juni) mit dem Zeitfahren. Samstags werden dann die Damen am Start sein, Sonntagsmorgen starten zunächst die Jedermänner bei den Titelkämpfen und ab 11 Uhr folgt das Rennen der Elite Herren zum Abschluss. Für die Durchführung der Veranstaltung konnte der BDR Algis Oleknavicius begeistern, der nun einen Helferaufruf startet. „Für solch eine Mammutveranstaltung benötigen wir im Rahmen der Organisation deutlich über 100 Helfer. An allen Tagen müssen Streckenteile abgesperrt, Gitter aufgestellt oder Gäste im VIP-Bereich bewirtet werden. Das kann man nicht alleine stemmen, da ist man auf Unterstützung angewiesen. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn sich Männer und Frauen bei uns melden würden um uns ehrenamtlich bei dieser Meisterschaft zu unterstützen. Das alle Helfer natürlich jederzeit verpflegt werden und als Erinnerung ein schönes und hochwertiges T-Shirt erhalten, ist selbstverständlich“, würde sich der Cheforganisator über Meldungen freuen.

Die Helferkoordination übernimmt übrigens Luc Dieteren, der Abteilungsleiter der Radsportabteilung der SSG Bensheim. Er unterstützt mit seiner Mannschaft auch die Meisterschaften in Einhausen, so wie die SSG Bensheim dies bereits bei der DM in Bensheim im Jahre 2015 getan hat. Darüber hinaus erhält der Veranstalter maßgebliche Unterstützung vom RRC Endspurt 1924 Mannheim, dem ursprunglichen Heimmatverein von Algis Oleknavicius. 

Helferanmeldungen nimmt Luc Dieteren per Email unter luc.dieteren@online.de entgegen. Weitere Infos sind auch auf der Website der DM unter http://rad-dm2018.de/de/ zu erhalten. (pfl) 

 

 

Quelle: Olek´s Radsport