Adler Mannheim verpflichten Calder-Cup-Gewinner

Die Adler Fans mit einer Choreographie beim Einlauf der Mannschaften beim Spiel in der DEL, Adler Mannheim - EHC Red Bull Muenchen. Foto © Ice-Hockey-Picture-24 *** Foto ist honorarpflichtig! *** Auf Anfrage in hoeherer Qualitaet/Aufloesung. Belegexemplar erbeten. Veroeffentlichung ausschliesslich fuer journalistisch-publizistische Zwecke. For editorial use only. (Michael Ruffler/Ice-Hockey-Picture-24)

Die Adler Fans mit einer Choreographie beim Einlauf der Mannschaften. Foto © PIX-Sportfotos *** Foto ist honorarpflichtig! *** 

Die Adler Mannheim haben noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen und Angreifer Ben Smith unter Vertrag genommen. Der Rechtsschütze, der in der abgelaufenen Spielzeit die Toronto Marlies als

Kapitän aufs Eis führte und mit ihnen den Calder Cup in der AHL gewann, unterzeichnete einen Dreijahresvertrag. Smith besetzt die achte Importstelle im Team.

„Ben Smith ist ein echter Leader. Als Kapitän der Toronto Marlies hat er das Farmteam der Maple Leafs in der vergangenen Saison erfolgreich angeführt. Wir sind überzeugt, dass Ben für die Adler ein großer Gewinn sein wird, der sowohl auf als auch neben dem Eis eine echte Führungspersönlichkeit und ein Vorbild in Sachen Arbeitseinstellung ist“, so Adler- Geschäftsführer Daniel Hopp über die Qualitäten des 29-Jährigen.

Für Smith, der 2008 in der sechsten Runde von Chicago gedraftet wurde und 2013 mit den Blackhawks den Stanley Cup gewann, ist Mannheim die erste Station außerhalb Nordamerikas. Der 1,80 Meter große und 90 Kilogramm schwere Rechtsschütze sammelte in insgesamt 264 NHL-Partien 63 Scorerpunkte. Hinzukommen 110 Tore und 100 Vorlagen aus 285 AHL-Spielen.

Der US-Amerikaner wird mit der Rückennummer 18 auflaufen.

 

 

Quelle: Adler Mannheim