16. Juni 2018 Inline Bahnwettkampf Mannheim mit Baden-Württemberg Inline Cup und Löwen-Cup

Zum vierten Mal Rennen auf der Inlinebahn im Radstadion Mannheim

Am Wettkampftag werden fast 80 Rennen mit über 120 Teilnehmern ausgetragen. 18 Teams aus Hessen, dem Saarland und Baden-Württemberg werden dieses Jahr am Start sein.

Die Rennen werden zum Baden-Württemberg Inline Cup (BWIC) gewertet, einer Veranstaltungsserie mit insgesamt 11 Rennen in Baden-Württemberg und der Schweiz, die für Speed- und Fitnessskater gleichermaßen offen und attraktiv ist. Die Kinder und Jugendlichen messen sich im Löwen-Cup, eine spezielle Rennserie für Kinder und Jugendliche bis ca. 15 Jahre.

Vormittags finden Geschicklichkeitsläufe sowie Rennen über 40, 120, 220, 320 800,1000, 1500 (Altersklassen abhängig) Metern für Kinder und Jugendliche im Alter von 5 – 16 Jahre statt. Die Rennen über diese kurzen Sprintdistanzen sind in der Regel sehr spannend.

Nachmittags finden 1000 und 3000 Meter Rennen sowie die Staffeln der Erwachsenen statt, wobei nach Geschlecht und Altersgruppen gestartet wird. Fast alle Teams des BWIC sind am Start. Auch hier wird es spannend.

Michaela Geppert (Rhein-Neckar Skater), Gesamtsiegerin BWIC 2017 wird bei den Damen für hohes Tempo sorgen. Die Spitzenreiter der Herren werden für schnelle Runden sorgen.

Zuschauern bietet sich von den weitläufigen Tribünen des Radstadions aus die Gelegenheit, den Breitensport Inlineskaten mit den besten Athleten in seiner Wettkampfform kennenzulernen. Bei freiem Eintritt wird für Bewirtung gesorgt.

Insgesamt eine echte Alternative zum Fußball. Zeitplan, Ausschreibung und Starterliste: https://rhein-neckar-skater.de/events/240/bahnwettkampf-2018-voraussichtlich/

 

 

Quelle: Rhein Neckar Skater