Andrew Desjardins bleibt ein Adler

Mannheims Andrew Desjardins (Nr.84)  in dem Spiel in der DEL, EHC Red Bull Muenchen (blau) - Adler Mannheim (weiss). Foto © PIX-Sportfotos *** Foto ist honorarpflichtig! *** Auf Anfrage in hoeherer Qualitaet/Aufloesung. Belegexemplar erbeten. Veroeffentlichung ausschliesslich fuer journalistisch-publizistische Zwecke. For editorial use only. (PIX-Sportfotos/Michael Ruffler/pix-sportfotos.de)

Mannheims Andrew Desjardins (Nr.84). Foto © PIX-Sportfotos *** Foto ist honorarpflichtig! *** 

Nach den ersten Personalentscheidungen mit insgesamt 13 Abgängen können die Adler Mannheim die Vertragsverlängerung von Andrew Desjardins bekanntgeben. Der 31-jährige Kanadier, mit 13 Treffern drittbester

Torschütze der abgelaufenen Hauptrunde, wird auch in der Saison 2018/19 für die Mannheimer auflaufen.

„Wir freuen uns, dass Andrew auch in der kommenden Saison die Schlittschuhe für die Adler schnüren wird. Andrew hat sich in Mannheim schnell akklimatisiert und zu einem Führungsspieler entwickelt, der sowohl auf als auch neben dem Eis ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft ist“, hält Adler- Geschäftsführer Daniel Hopp große Stücke auf den 461-fachen NHL-Spieler.

Desjardins erwischte nach seiner Verpflichtung Mitte Oktober 2017 einen von Verletzungen geprägten Start in der Kurpfalz. Doch nach seiner Genesung wusste der Stanley-Cup-Sieger von 2015 mit starken Leistungen zu überzeugen und bildete im weiteren Saisonverlauf gemeinsam mit David Wolf und Matthias Plachta die Paradereihe der Adler. In 31 Hauptrundenpartien sowie zehn Playoff-Spielen brachte es der Linksschütze auf 28 Scorerpunkte (13 Tore / 15 Vorlagen), in zwei CHL-Duellen bereitete Desjardins einen Treffer vor.

„Wir alle haben uns natürlich ein anderes Saisonende vorgestellt, wollten eine Runde weiterkommen.Aber ich freue mich, in der kommenden Spielzeit wieder für die Adler auf Torejagd zu gehen und der Mannschaft zu helfen. Die Voraussetzungen für eine erfolgreichere Spielzeit sind auf jeden Fall vorhanden. Ich werde die Sommermonate intensiv nutzen, um bestens vorbereitet nach Mannheim zurückzukehren“, sagt Desjardins mit Blick auf die kommende Spielzeit.

 

 

 

Quelle: Adler Mannheim