Die Eulen müssen im DHB-Pokal nach Schwetzingen

Foto : Nach dem Aufstieg in die 1. Liga jubelten die Handballer der TSG Ludwigshafen-Friesenheim

Mit dem 32:27 Heimsieg am letzten Spieltag gegen den HC Empor Rostock sind die Handballer der TSG Ludwigshafen-Friesenheim als Tabellendritter der 2. Liga zum dritten Mal nach 2010 und 2014 in die erste Handball-Bundesliga aufgestiegen.

Bei der Auslosung zum DHB-Pokal müssen die Eulen am Mittwoch (19. August) zum Auswärtsspiel beim Drittligisten HG Oftersheim/Schwetzingen antreten. Der Sieger trifft dann am Donnerstag (20. August) ebenfalls in Schwetzingen auf den Gewinner der Begegnung MT Melsungen gegen TV Neuhausen. Im Vorjahr kam die TSG Ludwigshafen-Friesenheim bis in das Viertelfinale und unterlag dann zu Hause dem Rekordmeister THW Kiel mit 23:29 Toren.

Der Saisonauftakt in der ersten Handball-Bundesliga findet für die TSG Ludwigshafen-Friesenheim am Donnerstag, den 24. August um 19 Uhr gegen Frisch Auf Göppingen in der Friedrich-Ebert-Halle in Ludwigshafen statt. Weitere Informationen über der TSG Ludwigshafen-Friesenheim gibt es auf der Internetseite www.die-eulen.de.

 

 

Text und Foto : Michael Sonnick