Mirco Born wechselt zum SVS

Bildunterschrift: SVS-Geschäftsführer Otmar Schork begrüßt Neuzugang Mirco Born am Hardtwald

Der SV Sandhausen hat für die kommende Saison den 22-jährigen Linksaußen vom SV Meppen verpflichtet.

Der SVS hat Mirco Born vom SV Meppen unter Vertrag genommen. Der 22-jährige Offensivspieler schließt sich dem Zweitligisten zur neuen Saison an und unterzeichnete einen Kontrakt mit einer Laufzeit von drei Jahren.

„Mirco ist ein junger und talentierter Spieler, der beide Außenbahnen besetzen kann“, sagt Geschäftsführer Otmar Schork. „Weitere Zweitligisten waren an ihm interessiert und wir freuen uns, dass er sich für den SVS entschieden hat. Wir sind uns sicher, dass er eine Bereicherung sein kann und dass er unser Offensivspiel beleben wird.“

Born, der im Emsland aufgewachsen ist, lernte das Fußballspielen beim VfL Rütenbrock und beim SV Meppen. Ab 2008 schnürte er für die Jugend von Twente Enschede die Schuhe und spielte 2014 ein Jahr auf Leihbasis für den FC Viktoria Köln. Noch im selben Jahr wechselte der 1,75 Meter große Außenstürmer zur zweiten Mannschaft von Hertha BSC Berlin und kehrte 2015 zurück zum SV Meppen. Für die Niedersachsen schoss Born in dieser Saison in 30 Einsätzen elf Tore und bereitete weitere 22 vor. Aktuell hat er mit Meppen in den Relegationsspielen gegen Waldhof Mannheim die Chance auf den Aufstieg in die 3. Liga.

Quelle: SV Sandhausen