EM-Teilnehmerin Melina Tränkle siegt beim zweiten Frauenlauf Ludwigshafen powered by Rhein-Galerie

2. Frauenlauf in Ludwigshafen. Foto © Rhein-Neckar-Picture *** Foto ist honorarpflichtig! *** Auf Anfrage in hoeherer Qualitaet/Aufloesung. Belegexemplar erbeten. Veroeffentlichung ausschliesslich fuer journalistisch-publizistische Zwecke. (Michael Ruffler/Rhein-Neckar-Picture)

2. Frauenlauf in Ludwigshafen. Foto © Rhein-Neckar-Picture *** Foto ist honorarpflichtig! ***

Knapp 1.000 Läufer hatten zur zweiten Ausgabe des Frauenlauf Ludwigshafen am 3. Juni 2016 gemeldet. Trotz schlechter Wetter-Prognosen startete das Rennen bei perfekten Laufbedingungen. Melina Tränkle

(LG Region Karlsruhe) gewann in 22:23 Minuten deutlich.

Der zweite Frauenlauf Ludwigshafen powered by Rhein-Galerie hat eine prominente Siegerin: Melina Tränkle, die bei den Leichtathletik-Europameisterschaften am 10. Juli in Amsterdam beim Halbmarathon startet, ging schon nach wenigen Metern in Führung und ließ sich diese bis ins Ziel nichtmehr nehmen. Die Ziellinie überquerte sie als Erste nach 22:23 Minuten und darf sich so über einen Shopping-Gutschein der Rhein-Galerie im Wert von 1.000 Euro freuen.

2. Frauenlauf in Ludwigshafen. Foto © Rhein-Neckar-Picture *** Foto ist honorarpflichtig! *** Auf Anfrage in hoeherer Qualitaet/Aufloesung. Belegexemplar erbeten. Veroeffentlichung ausschliesslich fuer journalistisch-publizistische Zwecke. (Michael Ruffler/Rhein-Neckar-Picture)

2. Frauenlauf in Ludwigshafen. Foto © Rhein-Neckar-Picture *** Foto ist honorarpflichtig! *** 

Knapp 40 Sekunden später erreichte die Vorjahressiegerin Fabienne Amrhein (MTG Mannheim/engelhorn sports team) das Ziel. In 23:02 Minuten blieb sie trotz anhaltender Verletzungsproblemen unter ihrer Vorjahreszeit von 23:29 Minuten. „Ich bin völlig zufrieden, vor allem bei der starken Konkurrenz“, erklärte sie im Ziel.

Spannender Dreikampf um Platz drei

Richtig spannend war der Kampf um Platz drei: Vor der letzten Kurve waren Lea Düppe (MTG Mannheim/engelhorn sports team), Laura Chacon Biebach (ASC Darmstadt) und Isabel Leibfried fast gleichauf. Kurz übernahm Lea Düppe die Führung, ehe Laura Chacon Biebach im Stile einer Bahnläuferin durch eine enge Lücke auf der Innenbahn schlüpfte. Auf diese Weise sicherte sich die deutsche Wings-for-Life-Run-Siegerin in 23:11 Minuten den dritten Platz. „Damit hatte ich wirklich nicht mehr gerechnet“, meinte Lea Düppe, die sich zeitgleich mit dem vierten Platz begnügen musste. Fünfte wurde Isabel Leibfried in23:13 Minuten.

Läuferinnen trotzen schlechten Wetterprognosen

2. Frauenlauf in Ludwigshafen. Foto © Rhein-Neckar-Picture *** Foto ist honorarpflichtig! *** Auf Anfrage in hoeherer Qualitaet/Aufloesung. Belegexemplar erbeten. Veroeffentlichung ausschliesslich fuer journalistisch-publizistische Zwecke. (Michael Ruffler/Rhein-Neckar-Picture)

2. Frauenlauf in Ludwigshafen. Foto © Rhein-Neckar-Picture *** Foto ist honorarpflichtig! ***

Trotz des hochklassigen Feldes der Elite-Läuferinnen stand beim Frauenlauf Ludwigshafen der Spaß und die gute Stimmung im Vordergrund. „Wie freuen uns genauso über den tollen diesjährigen Zuspruch nationaler und internationaler Spitzenläuferinnen wie auch über jede Hobby-Läuferin und Anfängerin“, sagt Christian Herbert, Geschäftsführer der veranstaltenden m³ GmbH.

Gelaufen wurde auf einer wunderschönen Strecke, die vor dem Shopping-Center Rhein-Galerie startete. Von dort liefen die Teilnehmerinnen entlang des Rheins, gelangten über die Schneckennudelbrücke auf die Parkinsel, wo sie wiederum eine ausgiebige Runde drehten. Über die Rheinpromenade gelangten sie zurück ins Ziel vor der Rhein-Galerie, wo sie stimmungsvoll empfangen wurden.

Knapp 1.000 Läuferinnen meldeten zum zweiten Frauenlauf Ludwigshafen. Die meisten von ihnen ließen sich von den schlechten Wettervorhersagen nicht beirren und gingen auch an den Start. Da sich die angekündigten Gewitter rechtzeitig verzogen, fiel der Startschuss bei kühlem, aber trockenem Wetter, pünktlich um 19 Uhr. „Das waren perfekte Laufbedingungen“, bestätigte Fabienne Amrhein.

Ergebnisse:

  1. Melina Tränkle (LG Region Karlsruhe; 22:23 min)
  2. Fabienne Amrhein (engelhorn sports team/MTG Mannheim; 23:02 min)
  3. Laura Chacon Biebach (ASICS Frontrunner/ASC Darmstadt; 23:11 min)
  4. Lea Düppe (engelhorn sports team/MTG Mannheim; 23:11 min)
  5. Isabel Leibfried (TSG Heilbronn/23:13 min)

Alle Infos: http://www.frauenlauf-lu.de/

 

 

 

Quelle: m3 – Marathon Mannheim Marketing GmbH & Co.KG