Adler kooperieren weiter mit den Toronto Maple Leafs und den ZSC Lions

Im Zuge der Kooperation zwischen den Adler Mannheim, den ZSC Lions und den Toronto Maple Leafs traf sich Adler-Manager Teal Fowler vor der Begegnung in Weinfelden mit den Verantwortlichen der Kooperationspartner aus der Schweiz und Kanada. Zusammen mit Edgar Salis, Sportchef der ZSC Lions, Toronto-Koordinator Joe Gibbs und dem Assistent General Manager der Toronto Maple Leafs Claude Loiselle wurde der Fortbestand des Kooperationsvertrags thematisiert.

Dabei ging es neben der Vertragsverlängerung auch darum, die ohnehin schon hervorragende Zusammenarbeit der drei Clubs noch weiter zu verbessern und auszubauen. „Wir haben unter anderem auch über die Teilnahme der jungen Adler-Spieler am Prospect-Camp und dem Trainingsbesuch einiger Spieler der Toronto Marlies gesprochen“, erklärt Teal Fowler die Inhalte dieses wichtigen Treffens in Zürich, „aber auch über das Thema Nachwuchsarbeit wurde heiß diskutiert“, so der Manager weiter. Seit Jahren legen die Adler großen Wert auf die Förderung junger talentierter Spieler und sind froh, mit den ZSC Lions und den Toronto Maple Leafs Kooperationspartner gefunden zu haben, die die gleiche Philosophie wie die Adler verfolgen.

Doch nicht nur im Bereich der Nachwuchsförderung arbeiten die drei Clubs eng zusammen, sondern auch im Profibereich konnten bereits einige Fortschritte erzielt werden. Gerade wenn es um Neuigkeiten im Bereich des Scoutings oder der Videoanalyse geht, ist der rege Informationsaustausch zwischen den Partnern von essentieller Bedeutung.

Den Grundstein für eine erfolgreiche Zusammenarbeit in den kommenden Jahren haben die Verantwortlichen bereits am Freitag gelegt, jetzt muss die Vertragsverlängerung nur noch unterzeichnet werden.

 

Quelle: Adler Mannheim