Kategorie: Motorsport

Mit Vollgas auf Erfolgskurs: ADAC GT Masters-Tabellenführer Max Buhk

Maximilian Buhk (20, Dassendorf / Polarweiss Racing) kann derzeit die Siegerpokale nicht so schnell ins Regal stellen, wie er sie nach Hause fährt. Der jüngste [slideshow id=21] Weitere Bilder finden Sie unter: Rhein-Neckar-Picture Pilot des ADAC GT Masters erlebte einen Traumsommer.…

Ein perfektes Wochenende für Raffaele Marciello

Raffaele Marciello (Prema Powerteam) machte im dritten Rennen der FIA Formel-3-Europameisterschaft auf der 3,629 Kilometer langen Kurzanbindung des Nürburgrings sein Wochenende perfekt: Der in Zürich geborene

BMW erobert erste Startreihe am Nürburgring

Nürburg. BMW-Pilot Augusto Farfus hat sich am Nürburgring die dritte Pole-Position seiner DTM-Karriere gesichert. Im letzten Durchgang des Qualifyings fuhr der Brasilianer auf dem 3,629 Kilometer langen Kurs in der Eifel mit 1:23,296 Minuten

Raffaele Marciello feiert achten Saisonsieg in der FIA Formel-3-EM

Nach seinen drei Pole-Positions, die er am Freitag eroberte, sicherte sich Raffaele Marciello (Prema Powerteam) auch den ersten Sieg des Wochenendes in der FIA Formel-3-Europameisterschaft. Auf der 3,629 Kilometer langen

Teamchef Peter Mücke holt als Fahrer im Ford Capri Klassensieg auf Nürburgring – Aufholjagd vom Ende des Feldes nach Abflug mit 250 km/h am ersten Tag

Berlin/Nürburgring (rol) Ein Wochenende mit Adrenalin pur hat Peter Mücke, der Chef des Teams kfzteile24 Mücke Motorsport aus Berlin, hinter sich. Der Besitzer des Rennstalls aus der deutschen Hauptstadt, der in der DTM, der FIA Formel-3-Europameisterschaft

Leidinger und Griessner fahren zu Doppelsiegen

Wie im ersten Rennen fuhren Johannes Leidinger und David Griessner nahezu ungefährdet vom Start weg an der Spitze und sicherten sich so erneut die volle Punktzahl für die Siege in den beiden Divisionen. Leidinger liegt jetzt in der

Indy Dontje gewinnt Rennen 3 auf dem Red Bull Ring

Spielberg – Das dritte Rennen der Formel ADAC auf dem Red Bull Ring endete auf unübliche Weise. In der zwölften Runde und knapp zwei Minuten vor dem Ende der offiziellen Renndauer von 25 Minuten entschied die

Alessi/Keilwitz gewinnen Red-Bull-Ring-Thriller auf Corvette

Das ADAC GT Masters erlebte auf dem Red Bull Ring in Österreich einen furiosen Start in die zweite Saisonhälfte. Nach einem Windschattenduell über die gesamte Renndauer siegten Diego Alessi (41, I)/Daniel Keilwitz (24, Villingen / Callaway Competition)

Fahrerlager-Radar vom ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring

Besuch aus der Formel 1: Dr. Helmut Marko, Motorsport-Berater von Red Bull, schaute am Samstag beim ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring vorbei. Das besondere Interesse des Österreichers galt dabei der Niederländerin Beitske Visser und

Alessio Picariello setzt Siegesserie am Red Bull Ring fort

Spielberg – Die Serie hält auch in Österreich an: Alessio Picariello (19, BEL, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.) gewann am Sonntagvormittag das zweite von drei Rennen der Formel ADAC auf dem Red Bull Ring. Der Meisterschaftsführende gewann somit an